Diese Seite benutzt Cookies!

Wenn sie die Seite weiter Nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus.

Weitere Infso über Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Zugübung des 3.Zuges in Klausdorf

Am 08.10.2011 um 14:00 Uhr war es mal wieder soweit.
Die Mitglieder des 3. Zuges trafen sich in Klausdorf zur jährlichen Zugübung.
Nach der Begrüßung durch den Zugführer Peter Wichelmann, folgte eine
Einweisung in den Ablauf der Übung durch den stellvtr. Zugführer Harald Steffen.
Dieses Jahr wurde keine Übung im klassischen Sinne durchgeführt, sondern eine
Stationsausbildung zum Schwerpunktthema Technische Hilfe.
Alle benötigten Arbeitsmittel hierfür sind auf dem Klausdorfer RW1 verlastet.
Als Ausbildungsgelände wurde der Klausdorfer Bauhof gewählt.
Es wurden nun 3 Gruppen gebildet, die nacheinander die 3 Stationen durchlaufen, um ihr Wissen in technischer Hilfe allen anderen zu zeigen, sowie neue Erfahrungen zu sammeln. Die Aufgaben waren vielfältig, so ging es an Station 1 um Schneidarbeiten mit dem Schneidbrenner. An Station 2 kam der Hilfeleistungssatz zum Einsatz und an Station 3 mußte eine Person unter einem Baustamm befreit werden.
Nun wurde fleißig gearbeitet, Erfahrungen ausgetauscht und verschieden Lösungen diskutiert. Jedem wurde die Möglichkeit geboten alles zu probieren und auch selbst mal die Schere anzusetzen oder eine Tür mit dem Spreitzer zu öffnen. Bei größeren Übungen ist es leider nicht immer möglich auf jeden einzelnen einzugehen, aus diesem Grund wurde der heutige Tag einmal anders gestaltet.
Nachdem alle Materialien wieder auf dem RW verlastet waren hieß es aufsitzen und Rückfahrt zum Klausdorfer Gerätehaus. Dort angekommen wurde der heutige Tag noch einmal besprochen. zum Abschluss gab es noch eine kleine Stärkung in geselliger Runde, so dass man nicht mit leerem Magen die Heimreise antreten muss. Denn am nächsten Wochenende steht auch die Gesamtübung der 9. Feuerwehrbereitschaft an.