Diese Seite benutzt Cookies!

Wenn sie die Seite weiter Nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus.

Weitere Infso über Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Katschutzübung in Putlos

Am 16.07.2016 fand auf dem Truppenübungsplatz Putlos die Bereitschaftsübung der Katastrophenschutzeinheiten des Kreises Plön statt. Dazu gehören die 8. + 9. Feuerwehrbereitschaft, der Löschzug Gefahrgut, die Führungs- und Technikeinheiten und Einheiten der Rettungsdienste und des THWs.
Die diesjährige Übung hörte auf den Namen "Sommerdonner".

Am Morgen um 7:30 war Abfahrt mit dem LF16 TS Richtung Rastorfer Kreuz, wo sich die 9. Feuerwehrbereitschaft traf. Von dort aus fuhren wir in Kolonne nach Putlos.
Dort versammelten sich alle Einheiten und bekamen erste Infos zur Übung. Angenommen wurde, dass es im Kreis Ostholstein zu starkem Unwetter kam, sodass die dortigen Feuerwehren gebunden sind. Der Kreis rief Katastrophenalarm aus und forderte die Einheiten des Kreises Plön an.

Die Übung sah zwei Szenarien vor: Einmal ging es um ein Bahnunfall, bei dem ein Personenzug mit vielen Verletzten verunglückte. Außerdem trat eine giftige Substanz aus. Hier ging es darum, die Verletzten aus dem Zug zu retten und das Gefahrgut zu beseitigen. Dabei war der Löschzug Gefahrgut mit eingebunden.

Das zweite Szenario stellte ein eingestütztes Gebäude mit verschütteten Personen dar. Ein alter Bunker diente als Übungsort. Unsere Atemschutzträger mussten mit voller Ausrüstung in die engen Tunnel klettern und von dort die Opfer retten.

Abends klang der Übungstag mit einem gemeinsamen Grillen aus. Anschließend ging es zurück in die Standorte, wo dann noch die Geräte und Fahrzeuge hergerichtet wurden.

 

FF Wendtorf