Diese Seite benutzt Cookies!

Wenn sie die Seite weiter Nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus.

Weitere Infso über Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Einsatz Logistikgtrupp

08. - 09. Juli 2017

    

Verpflegung der eingesetzten Polizisten nach G20 Gipfel in Hamburg
     

Bereits am Freitag dem 07.07.2017 ging am Nachmittag der Voralarm für den Logistiktrupp der 9. Feuerwehrbereitschaft und den Betreuungszug des DRK Kreis Plön ein. Die endgültige Alarmierung erfolgte gegen 19 Uhr. Als Treffpunkt für die Abfahrt am Samstag gegen 17 Uhr, diente die alte Kreisfeuerwehrzentrale. Hier sind zurzeit die Einheiten und das Material der DRK Betreuungsgruppe und die des Logtrupps der 9. Feuerwehrbereitschaft untergebracht. Zusammen fuhr man zum Katastrophenschutzzentrum in Weede. Dort sollte das eingesetzte Personal des DRK Segeberg abgelöst werden. Nach einer kurzen Einweisung wurden die Kräfte auf die Standorte in Weede und der ehemaligen Lettow-Vorbeck-Kaserneaufgeteilt. In Weede wurde in 3 Feldküchen das Essen zubereitet um dann in der Kaserne an die untergebrachten Einheiten der Polizei unter anderem aus Bayern, Baden Württemberg und Schleswig-Holstein auszugeben. Schätzungsweise wurden 600 – 1000 Polizistinnen und Polizisten mit Essen und Getränken versorgt. Abgelöst wurden die Einheiten aus dem Kreis Plön am Sonntag durch Einheiten des DRK Kaltenkirchen. Bei diesem Verpflegungseinsatz waren insgesamt 18 Kräfte eingesetzt. 5 davon von der 9. Feuerwehrbereitschaft.

 

André Schulz

FF Klausdorf